ENERGIEregion Nürnberg e.V.
24.02.2015

Im Rahmen des Projekts CODIFeY tauschten sich Experten aus der Metropolregion Nürnberg zu neuen Ansätzen in der Elektromobilität aus.


Am 13. Februar 2015 fand in der Nürnberger Service-Manufaktur JOSEPHS ein erster Workshop zum Thema „Potentiale und Herausforderungen der Elektromobilität“ im Rahmen des Verbundprojekts CODIFeY (Community-basierte Dienstleistungsinnovation für e-Mobility) statt.

Neun ausgewählte Experten aus der Metropolregion Nürnberg folgten der Einladung der FAU Erlangen-Nürnberg (Lehrstühle Corporate Sustainability Management und Wirtschaftsinformatik I ) und der Kompetenzinitiative ENERGIEregion Nürnberg e.V., um sich zur aktuellen Situation und neuen Ansätzen in der Elektromobilität auszutauschen.

Die erste Workshop-Session beinhaltete ein Brainstorming zu Potentialen und Herausforderungen der Elektromobilität. Die hierbei generierte Themensammlung wird nun im Projekt CODIFeY dazu genutzt, weitere relevante Akteure im Bereich der Elektromobilität und interessante Ansatzpunkte für Dienstleistungsinnovationen zu identifizieren. Gleichzeitig konnten in dieser Runde auch wichtige Themen für Lerninhalte hinsichtlich der geplanten E-Learning-Plattform von CODIFeY herausgearbeitet werden.  In der zweiten Workshop-Session wurden an Hand kreativer Brainstorming-Methoden zahlreiche Ideen und Ansatzpunkte für die Entwicklung neuer Dienstleistungen im Bereich der Elektromobilität gesammelt. Das Ergebnis erwies sich dabei, nicht zuletzt auch aufgrund der interdisziplinären Zusammensetzung der Teilnehmer, als sehr ergiebig. So konnten mit dem Workshop viele relevante Aspekte der Elektromobilität aus verschiedenen Perspektiven und Expertisen beleuchtet werden, was teilweise auch zu überraschenden Erkenntnissen und kreativen Lösungsansätzen führte.

Kategorien

Kontakt

0911 2529624 info@energieregion.de