ENERGIEregion Nürnberg e.V.
06.09.2016

Der neue Lehrstuhl der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ist Teil des Energie Campus Nürnberg.


Am 1. September 2016 hat Prof. Dr.-Ing. Martin März die Leitung des neuen Lehrstuhls für Elektrische Energietechnik (LEE) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) übernommen. Der Lehrstuhl ist Teil des Energie Campus Nürnberg (EnCN) auf dem ehemaligen AEG-Gelände in der Fürther Straße – und der erste Lehrstuhl, der aus dem EnCN heraus entstanden ist.

Im Fokus der Forschung am neuen Lehrstuhl steht Leistungselektronik für die elektrische Energieversorgung in stationären und mobilen Anwendungen. Dazu gehören neben dezentralen elektrischen Stromnetzen, z.B. für Bürogebäude oder Industrieanlagen, auch die Bordnetze von Elektrofahrzeugen, Bahnen und Flugzeugen.

Prof. Lothar Frey, Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB) und Inhaber des FAU-Lehrstuhls für Elektronische Bauelemente beglückwünscht seinen langjährigen Kollegen: „Mit Martin März bekommt der Lehrstuhl für Elektrische Energietechnik einen Leiter, der sich mit viel Leidenschaft und großer Kompetenz für die Forschung und Ausbildung in der Elektronik engagiert.“ Prof. März bleibt weiterhin als stellvertretender Institutsleiter des Fraunhofer IISB für das Geschäftsfeld Leistungselektronische Systeme des IISB verantwortlich und wird so zu einer noch engeren Vernetzung zwischen der FAU und Fraunhofer beitragen.

Weitere Informationen unter:
www.lee.tf.fau.de

www.iisb.fraunhofer.de/en/press_media/press_releases/pressearchiv/archiv_2016/FAU-LEE_Lehrstuhl-Elektrische-Energietechnik.html

Kategorien

Kontakt

0911 2529624 info@energieregion.de