ENERGIEregion Nürnberg e.V.
18.11.2015

Bayerische Staatsregierung stellt weitere zinsverbilligte Darlehen für mittelständische Unternehmen und Kommunen zur Verfügung.


Für die Energiebranche in der Metropolregion Nürnberg besonders interessant sind dabei folgende Förderprogramme:

•    80 Millionen Euro sind vorgesehen für den ‚Investivkredit Energie‘. Gefördert werden Maßnahmen von Klein- und Mittelbetrieben, die mit einer deutlichen Steigerung der Energieeffizienz verbunden sind.

•    44 Millionen Euro stehen für den ‚Infrakredit Energie‘ zur Verfügung. Damit werden Maßnahmen von Kommunen zur Energieeinsparung und Umstellung auf erneuerbare Energieträger sowie zur Verbesserung der Energieeffizienz kommunaler Infrastruktur unterstützt.

•    150 Millionen Euro für ‚Ökokredite‘, mit denen verstärkt Investitionen gewerblicher Unternehmen für die Abwasserreinigung, Luftreinhaltung, Lärmschutz, Abfallwirtschaft, Energieeinsparung, Nutzung erneuerbarer Energien sowie Boden- und Grundwasserschutz unterstützt werden.

•    50 Millionen Euro für den ‚Technokredit‘ zur Unterstützung von Vorhaben, die den Einsatz neuer Technologien in Produkten und Produktionsverfahren ermöglichen.


Die Antragstellung für die einzelnen Darlehensprogramme erfolgt über die Hausbank. Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.lfa.de 

Kategorien

Kontakt

0911 2529624 info@energieregion.de