ENERGIEregion Nürnberg e.V.
20.07.2015

Unterstützung für geniale Ideen zur Minderung der Energiekosten, Erhöhung der Versorgungssicherheit oder Senkung der Treibhausgasemissionen.


Das etz 2.0 (Energie-Technologisches Zentrum Nürnberg), ein Projekt der ENERGIEregion GmbH, lud am 15.07.2015 gemeinsam mit der KIC InnoEnergy, einer europäischer Einrichtung für Innovation, Start-ups und Bildung im Bereich nachhaltiger Energien, und der inno AG zu einem Workshop für Entrepreneure, Forscher und Unternehmer mit innovativen Projektideen im Bereich Energie-Technologie in den Energie Campus Nürnberg ein.

Der Zugang zur Finanzierung innovativer Lösungen im Energiesektor ist immer wieder eine große Hürde für Gründer und alle die es werden wollen. Im Workshop wurden Wege aufgezeigt, die es Start-Ups ermöglichen sollen, ihre Ideen professionell zu verwirklichen.

In seiner Begrüßung erklärte Dr. Jens Hauch, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der ENERGIEregion Nürnberg e.V. die besondere Bedeutung des Energie-Sektors für die Metropolregion Nürnberg, welche sich auch in besonders hohen Patentanmelderaten aus der Region niederschlägt. Nicola Polterauer, Leiterin des etz 2.0, blickte auf über 14 Jahre etz zurück und stellte die aktuellen Entwicklungen und Aufgaben der drei Säulen des etz 2.0: „Inkubator, Standortgemeinschaft, Anwenderzentrum“ vor.
Die beiden Programme der KIC InnoEnergy erläuterten Lothar Keck und Luc Schmerber. Für Start-Ups steht das Programm „Highway“ zur Verfügung, das mit relativ geringen Aufnahmebarrieren die Gründer in allen wichtigen Bereichen mit professioneller Beratung unterstützt, notwendige Gutachten finanziert und Zugang zum internationalen Business-Netzwerk und zu Bildungsprogrammen bietet. Innovationen kurz vor der Fertigstellung mit einem hohen technologischen Reifegrad werden im Programm „innovation projects“ zur Erreichung der Marktreife und der erfolgreichen Kommerzialisierung fachlich und finanziell begleitet. Im kleinen Kreise konnten in offener und angeregter Diskussion Fragen gestellt und Erfahrungen ausgetauscht werden. Die im Anschluss angebotenen Einzelgespräche stießen auf großes Interesse und wurden rege wahrgenommen.


Informationen zu KIC InnoEnergy: www.kic-innoenergy.com

Weitere Informationen zu den Tätigkeitsbereichen des etz 2.0 und anstehenden Terminen finden Sie auf www.etz-nuernberg.de 
Ihre Ansprechpartnerin im etz 2.0:
Nicola Polterauer
E-Mail: info@etz-nuernberg.de

Kategorien

Kontakt

0911 2529624 info@energieregion.de