ENERGIEregion Nürnberg e.V.
15.02.2019

ENERGIEregion-Mitglied Fraunhofer IIS entwickelt autarke Energieversorgung für Anwendungen im Industrial Internet of Things.


Sensoren werden in produzierenden Unternehmen immer mehr zum festen Bestandteil im Industrial Internet of Things (IIoT). IIoT-
Systemarchitekturen sollen die Maschinen, Anlagen und IT-Systeme miteinander vernetzen, um eine bessere Ressourceneffizienz, Produktivität und Wartung zu erzielen. Zur Erfassung der notwendigen Daten braucht es smarte Sensoren, die Informationen per Funk an das Gesamtsystem übertragen. Diese Sensoren benötigen jedoch ausreichend Energie. Mit Energy-Harvesting-Technologien können Sensoren zur Erkennung von Verschleiß oder Schädigung an Maschinen im sogenannten Condition Monitoring autark mit Energie versorgt werden. Besonders an schwer erreichbaren Stellen oder bei einer häufigen Erfassung von Daten bieten die Technologien des Fraunhofer IIS enorme Vorteile gegenüber herkömmlichen Energieversorgungen mit Batterien. Mit der extrem effizienten Powermanagement-Elektronik lassen sich kleinste Ströme oder Spannungen vom Vibrations- oder Thermowandler nutzbar machen. Vorhandene Vibrationen und Temperaturunterschiede an Produktionsanlagen werden dadurch zur Energiegewinnung von Sensoren genutzt. Somit lassen sich Maschinenzustände permanent und wartungsfrei überwachen und analysieren.
Mehr Informationen können Sie der Pressemitteilung des Fraunhofer IIS entnehmen: <link https: www.iis.fraunhofer.de de pr>

www.iis.fraunhofer.de/de/pr/2019/20190215_LV_Vibrationswandler.html

Kategorien

Kontakt

0911 2529624 info@energieregion.de