ENERGIEregion Nürnberg e.V.
23.11.2017

Beteiligen Sie sich am bundesweiten Austausch zu Energie-Anwendungen der Zukunftstechnologie!


Am Rande einer Veranstaltung des Bundesverbandes Energiemarkt & Kommunikation e.V. (EDNA) hat sich eine Interessengemeinschaft für den Einsatz der Blockchain-Technologie in der Energiewirtschaft gegründet.

Die spezifischen Gegebenheiten der Energiewirtschaft und des Stromhandels erschweren eine schnelle Übertragung der Blockchain-Technologie in den Energiebereich. Die Interessengemeinschaft will Voraussetzungen, geeignete Frameworks, Einsatzmöglichkeiten und konkrete Geschäftsmodelle für die bislang hauptsächlich in Krypto-Währungen genutzte Technologie evaluieren. Zu den Gründern der Initiative gehören T-Systems, AKTIF Technology,  ArcMind, Compello, das Fraunhofer-Anwendungszentrum Systemtechnik (AST), Regiocom, Robotron, Schleupen, und seven2one. Die Innitiative ist eine eigenständige Plattform, an der sich auch Nichtmitglieder beteiligen sollen. Zur Mitwirkung eingeladen sind auch Unternehmen wie IT-Dienstleister, klassische Energiemarktakteure, Start-Ups und Energieanbieter. Zu den ersten Aufgaben der Initiative gehören Marktanalysen, die Diskussion möglicher neuer Geschäftsmodelle sowie Grundlagenarbeit für die erforderliche Standardisierung. Darüber hinaus sieht sich die Blockchain-Initiative Energie als Interessenvertretung gegenüber anderen Verbänden, Behörden oder Ministerien und möchte hier auch mit anderen Blockchain-Vereinigungen und Interessensvertretungen zusammenarbeiten. Die Initiative will sich national und auf europäischer Ebene engagieren. Interessierte Unternehmen können per Mail mit der Initiative in Kontakt treten. Quelle: smarterworld.de

Kategorien

Kontakt

0911 2529624 info@energieregion.de