Newsletter


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.

Newsletter abmelden

Silber-Label für Exzellentes Clustermanagement



Gestalter der Energiewende 2014



Mitglied bei

go-cluster: Exzellent vernetzt



Biomasse-Institut Triesdorf-Ansbach

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf   
Biomasse-Institut   
Geschäftsstelle Triesdorf   
Markgrafenstraße 16   
91746 Weidenbach   

Tel: 09826 / 654-390   
Fax: 09826 / 654-4390


Hochschule Ansbach
Biomasse-Institut
Geschäftsstelle Ansbach
Residenzstraße 8
91522 Ansbach

Tel: 0981 / 4877-502
Fax: 0981 / 4877-188

Email

www.biomasseinstitut.de

 

Profil

Das Biomasse-Institut ist eine kooperative Einrichtung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) und der Hochschule Ansbach (HSA). Unter dem Dach des Biomasse-Instituts widmen sich beide Hochschulen dem gemeinsamen strategischen Ziel, die stoffliche und energetische Nutzung von Biomasse durch die Optimierung vorhandener Systeme und die Entwicklung neuer Wege kontinuierlich voranzutreiben.

Das Institut steht in engem Austausch mit der regionalen Wirtschaft, Politik und Kommunen, um bestehende Forschungsaktivitäten zur Nutzung von Biomasse zu vernetzen und ländliche Räume weiter zu stärken. Neue Chancen in der energetischen und stofflichen Verwertung von Biomasse werden durch das gezielte Anknüpfen an die vor Ort vorhandenen Wertschöpfungsketten realisiert. Dabei kooperiert das Biomasse-Institut erfolgreich mit zahlreichen Branchen, von der Agrar- und Energiewirtschaft über die Holz- und Kunststoffproduktion bis hin zur lebensmittelverarbeitenden Industrie und der Entsorgungswirtschaft.

Interessierten Unternehmen und Einrichtungen bietet das Institut weitere Kooperationsmöglichkeiten wie zum Beispiel die Erstellung von Studien oder die Durchführung von Weiterbildungen und Laboranalysen an. Hierfür steht ein großes Spektrum an Analysengeräten und Messeinrichtungen der beteiligten Hochschulen bereit.

Leistungsportfolio

Energetische Nutzung und Anlagentechnik

  • Einsatz von Biomasse in Mobilitätsanwendungen
  • Optimierung der Effizienz und Sicherheit der Biogasanlagentechnik
  • Flexibilisierung von Biogasanlagen
  • Verwertung von Gärresten
  • Brennwerttechnik für Festbrennstoffe


Stoffliche Nutzung biogener Rest- und Rohstoffe

  • Isolationsmaterialien aus Biomasse
  • Stoffkreisläufe und Urban Mining
  • Produkte aus biogenen Reststoffen
  • Verpackungsmaterialien

Rahmenbedingungen der Biomassenutzung

  • Düngung
  • Gewässer- und Bodenschutz
  • Ertragsoptimierung und -vorhersage
  • Ökonomische Ressourceneffizienz
  • Biodiversität
  • Rechtsrahmen und Anreizsysteme

 

Ansprechpartner für Projekte & Kooperationen

Dr.-Ing. Nicolas Alt
Geschäftsführender Leiter

 

 

Bei Interesse an einer direkten Kontaktvermittlung wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der ENERGIEregion Nürnberg e.V.

 

 

 

 


 

 

zurück

Kompetenzinitiative für Energie & Umwelt in der

Europäische Metropolregion Nürnberg