Newsletter


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.

Newsletter abmelden

Silber-Label für Exzellentes Clustermanagement



Gestalter der Energiewende 2014



Mitglied bei

go-cluster: Exzellent vernetzt



Nürnberg setzt 52 Elektrobusse ein

Bundesumweltministerium übergibt Förderbescheid über 24 Mio. Euro für die Beschaffung von rein elektrischen Linienbussen.

Die Anschaffung seitens der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG) wird insgesamt mit rund 24 Mio. Euro unterstützt. Zur Förderbescheidübergabe am 16. November 2019 sagte Florian Pronold, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium: „Der Einsatz von rein elektrisch betriebenen Linienbussen hat viele Vorteile: ein E-Bus sorgt für bedeutend weniger Lärm, er stößt keine Luftschadstoffe aus und auch kein klimaschädliches CO2. Durch die klar vorgegebenen Fahrstrecken ist das Aufladen der Busse kein Problem. Gerade im öffentlichen städtischen Nahverkehr ist der Einsatz von Elektrofahrzeugen daher besonders sinnvoll. Die Nürnberger Verkehrsgesellschaft zeigt vorbildlich, wie ambitionierte Klima- und Umweltziele mit konkreten Maßnahmen verfolgt werden können.“

Mit der heutigen Reichweite von Elektrobussen können bereits rund 80% der Buslinien in Nürnberg bedient werden. Die Beschaffung der Fahrzeuge ist Teil einer umfassenderen Strategie zur Umstellung der Nürnberger Busflotte auf abgasfreie Antriebe und soll bis Ende 2022 abgeschlossen sein.
Neben der Anschaffung der Busse werden teilweise auch die notwendige Ladeinfrastruktur auf dem Betriebshof sowie weitere Kosten im Zusammenhang mit dem Einsatz der Busse, wie Schulungen von Fahr- und Werkstattpersonal, gefördert. Dabei werden die gegenüber einem Dieselbus entstehenden Mehrkosten zu 80% finanziert. Die übrigen Ausgaben fördert das Bundesumweltministerium mit 40%.

Bis 2017 gab es in Deutschland nur rund 100 Busse mit Elektro-Antrieb. Um dies zu ändern fördert das Bundesumweltministerium derzeit bundesweit 13 Projekte städtischer Nahverkehrsgesellschaften mit rund 230 Mio. Euro. Damit wird unter anderem die Anschaffung von insgesamt 650 Elektrobussen teilfinanziert.

 

Quelle: Pressemitteilung Bundesumweltministerium

zurück


Kompetenzinitiative für Energie & Umwelt in der

Europäische Metropolregion Nürnberg