Newsletter


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.

Newsletter abmelden

Silber-Label für Exzellentes Clustermanagement



Gestalter der Energiewende 2014



Mitglied bei

go-cluster: Exzellent vernetzt



Nordbayerische energie.effizienz.gewinner 2015

7 Unternehmen wurden für umfassende Energieeffizienzmaßnahmen und ihr Engagement im Klimaschutz geehrt.

Die energie.effizienz.gewinner 2015 freuen sich mit den Jury-Mitgliedern über die Auszeichnung (Foto: K. Fuchs/ENERGIEregion)

Im Rahmen der festlichen Abendveranstaltung des Green Factory Bavaria Kolloquiums wurde am 30. September 2015 erstmals die Auszeichnung energie.effizienz.gewinner an sieben Unternehmen aus Nordbayern verliehen, die sich durch umfassende Energieeffizienz-Maßnahmen im Betrieb hervorheben und als Vorbilder im Klimaschutz vorangehen.

Die Auszeichnung ist eine Initiative der ENERGIEregion Nürnberg e.V. und ihren Partnern Sparkasse Nürnberg, Wirtschaftsreferat Nürnberg, N-ERGIE Effizienz GmbH, Energie Campus Nürnberg und 2be_die markenmacher.

„Mit der Auszeichnung wollen wir die regionale Wirtschaft stärker für die Umsetzung von betrieblichen Energieeffizienzmaßnahmen sensibilisieren und aufzeigen, dass nicht nur wirtschaftliche Aspekte bei der Umsetzung einer ressourcen- und energieeffizienten Wirtschaft eine wichtige Rolle spielen“, erläutert Dr. Michael Fraas, Vorstandsvorsitzender der ENERGIEregion Nürnberg e.V. und Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg.

Für Thomas Frühling, Direktor Firmenkundenmarketing der Sparkasse Nürnberg, ist die Auszeichnung energie.effizienz.gewinner weiterhin „eine gute Möglichkeit, sich gemeinsam für mehr unternehmerische Verantwortung im Klimaschutz einzusetzen und die Region Nordbayern voranzubringen. Daher haben wir uns auch gerne bereit erklärt, die Auszeichnung finanziell zu unterstützen.“


Für das Jahr 2015 wurden folgende Unternehmen als energie.effizienz.gewinner geehrt:

Creativhotel Luise (Erlangen)
Für das Erlanger Creativhotel Luise ist Energieeffizienz ein zentraler Baustein im eigenen Nachhaltigkeitskonzept. Dass es hiermit einen zukunftsfähigen Weg eingeschlagen hat, bestätigt unter anderem die Zertifizierung als erstes klimapositives Hotel der Welt im Juni 2015. Stetige Optimierungen von Prozessabläufen und Einsparungen durch technische Neuerungen sind dabei selbstverständlich.

Hotel & Restaurant Schwarzer Bock (Ansbach)
Fassadendämmung und Wärmepumpe verbieten sich an der denkmalgeschützten Neobarockfassade in Ansbachs Innenstadt. Aus der Not machte das Hotel & Restaurant Schwarzer Bock eine Tugend: konsequente Umsetzung von Effizienzmaßnahmen, modernste Koch- und Kühlgeräte, LED-Beleuchtung und Kraft-Wärme-Kopplung-Heizung. So geht Energiesparen im historischen Bestand!

NürnbergMesse GmbH (Nürnberg)
Mit einer Energieoffensive und umfangreichen Effizienzmaßnahmen im Gebäude- und Technikbereich erreichte die NürnbergMesse GmbH zwischen 2012 und 2014 eine Einsparung beim Gesamtenergieverbrauch um 15 %. Zudem erlangte sie als erster Messestandort eine Zertifizierung des Energiemanagementsystems nach DIN ISO EN 50001.

petz industries GmbH & Co. KG (Teuschnitz)
Die petz industries GmbH & Co. KG, Produzent von Kunststoffteilen, Baugruppen und kompletten elektrotechnischen Produkten, setzt bei ihren Energieeffizienzmaßnahmen ganz auf den Wärmebereich. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Teuschnitz konnte insbesondere durch Wärmeisolation und die intelligente Nutzung von Maschinenabwärme im Betrieb den Ölverbrauch um ca. 60.000 Liter pro Jahr senken.

Schulte & Schmidt GmbH & Co Leichtmetallgießerei KG (Nürnberg)
Die Nürnberger Schulte & Schmidt GmbH & Co Leichtmetallgießerei KG produziert anspruchsvolle Teile aus Aluminium. Dabei hat das energieintensive Unternehmen bereits zahlreiche Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs erfolgreich umgesetzt und spart hierdurch ca. 83.000 € Stromkosten pro Jahr.

SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG (Nürnberg)
Die SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG aus Nürnberg leistet nicht nur durch ihre innovativen Produkte aus dem Bereich der Leistungselektronik einen weltweiten Beitrag zu Energieeinsparung und umweltfreundlicher Energieerzeugung. Durch Energieeffizienzmaßnahmen bei den eigenen Fertigungs- und Infastrukturanlagen können ca. 650.000 € jährlich eingespart werden.

Energiepark Hirschaid (Hirschaid)
Mit der Sonderauszeichnung „Innovatives Gesamtkonzept“ wurde der Energiepark Hirschaid geehrt. Aus einer Industriebrache entstand nach dreijähriger Umbauphase eines der nachhaltigsten Veranstaltungszentren Deutschlands, zertifiziert als EU Green Building. Im Rahmen der energetischen Sanierung konnte durch die Installation von über 20 Technologien im Sinne einer Smart-Grid-Philosophie 65% Energieeinsparung erzielt werden.


"Die Vielfalt der ausgezeichneten Unternehmen zeigt, dass Energieeffizienz für jede Branche Chancen birgt. Mit der Auszeichnung wollen wir den Vorreitern aus der Region Nordbayern ein Gesicht geben", erklärt Dr. Jens Hauch, Geschäftsführer der ENERGIEregion Nürnberg e.V.

„Darüber hinaus ist angedacht, dass die ausgezeichneten Unternehmen ihre erfolgreichen Maßnahmen zur Energieeffizienzsteigerung auch an andere Unternehmen kommunizieren, um einen Multiplikator-Effekt in der Region zu erzielen“, fügt Martin Reuter, Leiter des Geschäftsfeldes Energiemanagement bei der N-ERGIE Effizienz GmbH, einem Tochterunternehmen der N-ERGIE Aktiengesellschaft, hinzu.

zurück


Kompetenzinitiative für Energie & Umwelt in der

Europäische Metropolregion Nürnberg