Newsletter


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.

Newsletter abmelden

Silber-Label für Exzellentes Clustermanagement



Gestalter der Energiewende 2014



Mitglied bei

go-cluster: Exzellent vernetzt



Neues Wohnen Sündersbühl fertig

Wbg Nürnberg GmbH übergibt nach fast zweieinhalb Jahren Bauzeit Neubauten mit modernem und nachhaltigem Energiekonzept.

Wohnanlage Neues Wohnen Sündersbühl, Foto: wbg Nürnberg Immobilien

Nach den Plänen der Planungsgemeinschaft NWS, Nürnberg, (LPH 1-5) entstanden im Rahmen von Ersatzneubauten moderne und teilweise barrierefreie und rollstuhlgerechte Wohnungen. Im Erdgeschoss der Objekte erweitern Gewerbeeinheiten das bestehende Angebot im Quartier. Die Bauleitung hatte das Büro und ganzWerk GmbH, Nürnberg (LPH 6-9).
Entstanden sind 70 freifinanzierte Mietwohnungen sowie 24 Mietwohnungen, die nach den Kriterien der einkommensorientierten Förderung des Freistaates Bayern gefördert wurden. 


Von besonderer Bedeutung ist der energetische Standard. Basierend auf den Vorgaben der EnEV 2016 wurde ein energetisch zukunftsorientiertes Konzept mit dem Einsatz von Fernwärme, Luft-Wasser-Wärmepumpen, Photovoltaikanlagen realisiert und die Voraussetzung für ein Datennetzwerk zur Verbrauchserfassung mit Integration von Smartmeter geschaffen. Durch eine zusätzliche Photovoltaikanlage konnte für die Bewohner des Hauses D ein Mieterstrommodell ermöglicht werden.


Auf dem Dach des Anwesens Rothenburger Straße 184 wurde eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von rund 10 kWp installiert, die das im Projekt enthaltene KundenCenter SüdWest mit Strom für den Eigenverbrauch versorgt, welches als Anlaufstelle für die rund 5 000 wbg-Kunden der wbg-Kernwohnanlagen Gibitzenhof, Schweinau, Parkwohnanlage West und Rothenburger Straße dient. Der E-Dienstwagen des KundenCenters wird in der Tiefgarage an einer von mehreren Ladestationen für E-Mobilität geladen. Die wbg Nürnberg investierte rund 23,5 Mio. €.


Zusätzlich wird es in Kürze ein weiteres Mobilitätsangebot der Marke bewegt.wohnen geben. Hier arbeiten die VAG, ein Carsharing-Anbieter und die wbg zusammen. „So stelle ich mir eine nachhaltige Quartiersentwicklung vor“, äußerte sich Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly anlässlich der Vorstellung des Neubaus.

Quelle: Pressemitteilung wbg Nürnberg Immobilien

zurück


Kompetenzinitiative für Energie & Umwelt in der

Europäische Metropolregion Nürnberg