Newsletter


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.

Newsletter abmelden

Silber-Label für Exzellentes Clustermanagement



Gestalter der Energiewende 2014



Mitglied bei

go-cluster: Exzellent vernetzt



Nächster Halt: Erlangen-Höchstadt

Die KWK-Tour-de-Bürgermeister hat erfolgreich die 6. Station in der Metropolregion Nürnberg gemeistert.

 

Bürgermeister und Energie-Verantwortliche bei der KWK-Tour; Foto: ENERGIEregion Nürnberg / D. Langhammer

Am 23. Januar 2019 war der Landkreis Erlangen-Höchstadt Gastgeber der KWK-Tour-de-Bürgermeister und so begrüßte Landrat Alexander Tritthart im neu erbauten Landratsamt in Erlangen viele Bürgermeister und Verantwortungsträger der Landkreis-Gemeinden. In seinen einführenden Worten betonte er die Bedeutung des Klimaschutzes und die Bedeutung der gemeinsamen Aktionen in der Metropolregion, weshalb er gerne das neue Landratsamt für die Etappe der KWK-Tour, eine Aktion der Metropolregion Nürnberg in Zusammenarbeit mit der ENERGIEregion Nürnberg e.V., zur Verfügung stellt.

In gewohnt knapper Form und sachlicher Sprache erläuterten die Referenten die Vorteile der KWK (Kraft-Wärme-Kopplung), zeigten am Beispiel mehrerer ausgeführter Referenz-Projekte, dass KWK eine etablierte, sichere und heute, nicht erst morgen, nutzbare Technologie ist, um die Effizienz der Energiebereitstellung drastisch zu erhöhen und damit die Energiewende voranzubringen. Die möglichen Potentiale dafür in Kommunen wurden ebenso angesprochen wie die vielfältigen Förderungen, welche dafür zur Verfügung stehen. Das dazu in der Metropolregion vorhandene Know How kam ebenfalls zur Sprache, wie intelligente Finanzierungsangebote, z.B. über Energieeinsparcontracting.

Klimawürfel; Grafik: Energiewende ER(H)langen e.V.

Zum Schluss gab es noch einen kurzen Themenwechsel, als Herr Jessenberger vom Energiewende ER(H)langen e.V. seine Ideen eines „Klimawürfels“ vorstellte, der als Wanderobjekt in den Gemeinden aufgestellt, die Bürger zum Thema Klimawandel informieren und zum Handeln motivieren soll.

Mit einem fränkischen „bassd scho“ der Teilnehmer, bekanntlich eines der größten Komplimente in Franken, wurde die KWK-Tour-de-Bürgermeister in Erlangen-Höchstadt beendet.

zurück


Kompetenzinitiative für Energie & Umwelt in der

Europäische Metropolregion Nürnberg