Newsletter


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.

Newsletter abmelden

Silber-Label für Exzellentes Clustermanagement



Gestalter der Energiewende 2014



Mitglied bei

go-cluster: Exzellent vernetzt



Ladeverbund+ setzt Wachstum fort

85% Zubau bei der Ladeinfrastruktur, mehr Nutzer und hohe Zuverlässigkeit kennzeichnen ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019.

Die Elektromobilität ist in Deutschland auf dem Vormarsch: 2019 wurden über 63.000 reine Elektroautos neu zugelassen. Das entspricht einem Anstieg von etwa 75 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Gleichzeitig wuchs die öffentliche Ladeinfrastruktur deutschlandweit um rund 50 Prozent.

Dieses starke Wachstum übertraf der Ladeverbund+, welcher vom ENERGIEregion-Mitglied solid GmbH koordiniert wird, sogar noch: Seine
Mitglieder bauten ihre Ladeinfrastruktur im Jahr 2019 von 280 auf 520
Ladesäulen aus – ein Wachstum von über 85 Prozent.  

Angetrieben durch den starken Ausbau steigerte der Ladeverbund+ auch die Nutzungszahlen an seinen Ladesäulen sehr deutlich: 43.000 Ladevorgängen 2018 standen 99.000 Ladevorgänge im vergangenen Jahr gegenüber. Insgesamt wurde dabei Ökostrom für rund sechs Millionen emissionsfreie Kilometer abgegeben. E-Mobilisten profitierten von der hochwertigen und robusten Technik der eingesetzten Ladesäulen. Störungen blieben die Ausnahme und konnten in aller Regel zügig behoben werden. Auf das gesamte Jahr gerechnet lag die Verfügbarkeit der Ladesäulen bei knapp 99 Prozent.

 

Über den Ladeverbund+
Der Ladeverbund+ ist eine Kooperation von derzeit rund 60 Stadt- und
Gemeindewerken in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und
Rheinland-Pfalz. Seine Mitglieder wollen die Elektromobilität fördern und haben sich zum Ziel gesetzt, eine möglichst einheitliche und flächendeckende Ladeinfrastruktur für Elektroautos aufzubauen. Der Schwerpunkt des Ausbaus liegt bislang auf dem fränkischen Raum. Ladesäulen des Ladeverbund+ finden E-Mobilisten mittlerweile aber auch in Deggendorf (Niederbayern), im Main-Tauber-Kreis (Baden-Württemberg) oder Bad Hersfeld (Hessen).

www.ladeverbundplus.de

zurück


Kompetenzinitiative für Energie & Umwelt in der

Europäische Metropolregion Nürnberg