Newsletter


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.

Newsletter abmelden

Silber-Label für Exzellentes Clustermanagement



Gestalter der Energiewende 2014



Mitglied bei

go-cluster: Exzellent vernetzt



Ebert Ingenieure modernisieren Klinikum Fürstenfeldbruck

Ein Rückblick auf die Modernisierung der Kälteversorgung, beginnend mit einem Energiekonzept über die Anlagenplanung bis hin zur Objektüberwachung.

 

Austausch der Rückkühlwerke; Foto: Ebert Ingenieure

Ein Tätigkeitsfeld des ENERGIEregion-Mitglieds Ebert Ingenieure GmbH beinhaltet Planungs- und Beratungsleistungen im Bereich der Energieplanung. Neben der energetischen Vorkonzeptionierung von Bauvorhaben sowie Empfehlung von wirtschaftlicher und effizienter Anlagentechnik werden auch Untersuchungen von Energiezentralen angeboten.

Von Mitte 2017 bis Mitte 2018 erfolgte die Modernisierung der Kälteversorgung des Klinikums Fürstenfeldbruck, beginnend mit einer energetischen Untersuchung, der anschließenden Anlagenplanung bis hin zur Objektüberwachung der Ausführung.

Energieflussdiagramm Klinikum Fürstenfeldbruck
Energieflussdiagramm Klinikum Fürstenfeldbruck; Grafik: Ebert Ingenieure

In der energetischen Untersuchung wurde die Kälteversorgung auf ihren aktuellen Zustand überprüft und bezüglich möglicher energetischer Einsparungen analysiert.Seitens der Kälteerzeugung war die Erneuerung der Kompressions-Kältemaschine empfehlenswert. Auch für die Rückkühlwerke auf dem Dach des Klinikumswurde eine Erneuerung in Betracht gezogen, da die verfügbare Rückkühlleistung nicht mehr den tatsächlichen Bedarf abdecken konnte.

Nach Abschluss der Untersuchung wurden die Ebert Ingenieure mit der Planung der technischen Anlagen beauftragt. Hierbei stellte vor allem die Aufstellung eines Zeitplans zum Ablauf der Maßnahmeneinen kritischen Faktor dar, um eine unterbrechungsfreie Kälteversorgung zu gewährleisten.

Die Ergebnisse der Planung wurden zeitnah in Abstimmung mit dem Bauherrn in funktionalen Leistungsbeschreibungen festgehalten, um den Montagezeitraum in der Heizperiode 2017 / 2018 fixieren zu können.

Montage der neuen Kältemaschine
Montage der neuen Kältemaschine; Foto: Ebert Ingenieure

Im Februar 2018 konnte schließlich mit den ersten Demontagearbeiten in der Kältezentrale begonnen werden. Nach fünf Wochen wurde die neue wassergekühlte Kältemaschine in die Zentrale eingebracht und hydraulisch an den Bestand angeschlossen.

Die Rückkühlwerke wurden auch unter Beobachtung von örtlichen Pressevertretern Anfang Mai 2018 erfolgreich an nur einem Tag ausgetauscht.
Im Juni 2018 wurde die Gesamtmaßnahme mit Erfolg abgeschlossen.


Den detaillierten Bericht zur Maßnahme können Sie hier einsehen:
https://www.eb-ing.com/wp-content/uploads/2020/03/Planung-f%C3%BCrs-Klinikum-F%C3%BCrstenfeldbruck-tab-3-2020.pdf

Die neuen Rückkühlwerke
Die neuen Rückkühlwerke; Foto: Ebert Ingenieure
zurück


Kompetenzinitiative für Energie & Umwelt in der

Europäische Metropolregion Nürnberg