Newsletter


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.

Newsletter abmelden

Silber-Label für Exzellentes Clustermanagement



Gestalter der Energiewende 2014



Mitglied bei

go-cluster: Exzellent vernetzt



Contracting-Award für E1 Energiemanagement

Fachzeitschrift Energie & Management und der Verband für Energiedienstleistung Effizienz und Contracting e.V zeichnen ENERGIEregion-Mitglied aus.

Übergabe Contracting-Award: E&M-Chefredakteur Stefan Sagmeister, E&M-Redakteurin Heidi Roider, E1-Geschäftsführer Stephan Weinen, VfW-Geschäftsführer Tobias Dworschak sowie E1-Prokurist Richard Kerl (v.l.n.r) Foto: Thomas Müller/E1 Energiemanagement

Energieeinspar-Contractingmodelle sind wegweisende Instrumente zur Erschließung kostensparender und umweltentlastender Vorhaben. Der verliehene Contracting-Award bezieht sich auf vorbildliche Projekte für Wohngebiete, für Industrie und Gewerbe sowie für kommunale
Gebäude. Sie sollen zeigen, dass Energiedienstleistungen ein wirksames Mittel sind, um signifikante Einsparungen an Brennstoffen, Emissionen und Energiekosten zu erreichen. "Sogenannte Energieeinsparkraftwerke sind ein wesentlicher Baustein, um die gesetzten Klimaschutzziele 2030 zu erreichen", so Stephan Weinen, Geschäftsführer der E1 Energiemanagement.

"Unternehmen haben hier die Chance, ihre Kompetenzen im Bereich Contracting und Energiedienstleistungen gegenüber potenziellen Kunden und Geschäftspartnern zu zeigen", sagt E&M-Chefredakteur Stefan Sagmeister bei der Preisübergabe. Tobias Dworschak, Geschäftsführer des Verband für Energiedienstleistung Effizienz und Contracting e. V., begründet die Entscheidung der Jury unter anderem mit der sehr hohen Energie- und CO2-Einsparung des Projektes. Für die E1 Energiemanagement nahmen
Geschäftsführer Stephan Weinen und Prokurist Richard Kerl den 1. Preis entgegen.

Auslöser für die Entwicklung des Pilotprojektes in der Polizeiakademie Niedersachsen in Oldenburg, bestehend aus 19 Gebäuden, war die Entscheidung des Landes Niedersachsen über ein Energiesparcontracting-Projekt in der Liegenschaft mit dem Ziel, Energieverbrauch und -kosten sowie CO2-Emissionen möglichst umfassend und wirtschaftlich zu reduzieren, ohne eigene Finanzmittel einzusetzen. Die im Energiesparcontracting prognostizierte Einsparung wird dabei über die Vertragslaufzeit garantiert. E1 Energiemanagement plant und realisiert die auf die Liegenschaft
zugeschnittenen Effizienzmaßnahmen, finanziert die Umsetzung und übernimmt in der Regel die Instandhaltung und Wartung der Anlagen.

So wurden in dem ausgezeichneten Projekt die Umstellung von Erdgasheizkessel auf BHKW und neue Brennwertkessel sowie eine Optimierung des Wärmenetzes und der Warmwasserbereitung realisiert. Die Beleuchtung im Innen- und Außenbereich wurde durch LED-Beleuchtung
und Heizungsumwälzpumpen durch Hocheffizienzpumpen ersetzt. Über den BHKW-Einsatz wurde der Strombezug in erheblichem Maße auf Eigenerzeugung umgestellt. Außerdem erfolgte eine Dezentralisierung der Trinkwarmwasserbereitung. Aufgrund des großen Geländes und der
notwendigen Verbrauchs- und Komfortüberwachung wurden in das regelungstechnische Konzept auch Funkübertragungswege mit IoT-Devices integriert. Sichergestellt wird der Erfolg der Maßnahmen über das umfangreiche Zählerkonzept sowie das implementierte cloudbasierte
Gebäudeleittechnik- und Energiemanagementsystem.

Die E1 Energiemanagement, so Prokurist und Projektleiter Ralf Schrauder, ist bereits vor Ablauf des ersten Vertragsjahres auf gutem Weg, die garantierte Energiekosteneinsparung von knapp 53 % und die jährliche CO2-Einsparung von 47,6 % zu erreichen.


Quelle: Pressemitteilung E1 Energiemanagement GmbH

zurück


Kompetenzinitiative für Energie & Umwelt in der

Europäische Metropolregion Nürnberg