ENERGIEregion Nürnberg e.V.
07.12.2022

Workshop "Intelligente Sensoren und Regelungstechnik für Biomassefeuerungen der Zukunft"

7. Dezember 2022, ganztägig, Lehrstuhl für Energieverfahrenstechnik der FAU Erlangen-Nürnberg, Nürnberg und virtuell

Die energetische Nutzung von biogenen Festbrennstoffen zur CO2-neutralen Stromerzeugung ist gerade durch die aktuelle politische Lage und die explodierenden Gaspreise wichtiger denn je, da sie einen wesentlichen Beitrag zur Versorgungssicherheit leistet. Durch den Wegfall der EEG-Förderung und steigende Preise für Bioenergieträger werden vermehrt günstige Brennstoffe mit oft kritischen und inhomogenen Brennstoffeigenschaften in Biomassefeuerungen eingesetzt. Es stellt eine regelungstechnische Herausforderung dar, um auch bei wechselnder Brennstoffqualität einen sicheren, effizienten und emissionsarmen Betrieb zu gewährleisten.

In dem vom Deutschen Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderten Projekt „EmissionPredictor“ erforschte der Lehrstuhl für Energieverfahrenstechnik der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) gemeinsam mit der Firma Aixprocess und dem Heizkraftwerk Altenstadt GmbH den Einsatz intelligenter Regler zur Reduktion von Schadstoffemissionen in Biomasseheizkraftwerken.

Im Rahmen dieses Workshops möchte der Lehrstuhl für Energieverfahrenstechnik der FAU durch Vorträge aus Wissenschaft und Industrie verschiedene brennstoffspezifische oder erfahrungsbasierte Möglichkeiten zur Optimierung von Biomassefeuerungen beleuchten und seine Projektergebnisse vorstellen. Für einen regen Austausch und spannende Diskussionen sollen Vorträge über „Problembrennstoffe und Entwicklungen am Brennstoffmarkt“, „Online-Messmethoden“ und „Emissionsminderung und prädiktive Regelung“ sorgen.


Die Veranstaltung findet hybrid statt. Informationen zur Anmeldung (bis 25.11.2022) und Teilnahme unter: https://www.evt.tf.fau.de/neuigkeiten/veranstaltungen/workshop-emission-predictor/#_blank 

Kontakt

0911 2529624 info@energieregion.de