ENERGIEregion Nürnberg e.V.
07.10.2022

Energie 2022

7. Oktober 2022, 14 bis 16 Uhr, online

Die Entwicklungen der letzten Wochen machen deutlich, dass sich der Energiemarkt verändert hat. Beständige Prozesse werden in Frage gestellt und die Preise schießen in die Höhe. Was passiert hier aktuell und wie wird sich diese Entwicklung auf die Verbraucher und Verbraucherinnen niederschlagen?

Die Stadt Nürnberg und die Verbraucherzentrale Bayern setzen sich in einer Onlineveranstaltung mit diesen Themen auseinander. Experten und Expertinnen in den Bereichen Energiemarktentwicklung und Energierecht für Verbraucher und Verbraucherinnen informieren zum Thema.


ABLAUF
 

BEGRÜßUNG

Hannah Chao-Kinkelin (Sozialamt Nürnberg, Leitung des Energiesparprojekts)


1. VORTRAG: DARSTELLUNG DER AKTUELLEN GEOPOLITISCHEN LAGE UND DER DAMIT EINHERGEHENDEN ENERGIEPREISENTWICKLUNG

Dr. Katja Schumacher, Stellvertretende Leiterin Bereich Energie & Klimaschutz (Berlin), Öko-Institut e.V.


2. VORTRAG: AUSWIRKUNGEN AUF DEN VERBRAUCHER – INSOLVENZ UND LIQUIDITÄTSSCHWIERIGKEITEN BEI ENERGIEVERSORGERN

Marion Gaksch, Referentin für Marktbeobachtung Energie, Verbraucherzentrale Bayern e.V.


3. VORTRAG: FALLSTRICKE UND SCHWARZE SCHAFE – UMGANG MIT DUBIOSEN ENERGIEVERSORGERN UND RECHTE VON VERBRAUCHERINNEN UND VERBRAUCHERN

Uwe Meißner (Energieberater im Energiesparprojekt der Stadt Nürnberg)
Marion Gaksch (Referentin für Marktbeobachtung Energie – Verbraucherzentrale)

Kostenfreie Anmeldung per E-Mail an: sha-esp@stadt.nuernberg.de

Kontakt

0911 2529624 info@energieregion.de