Newsletter


Silber-Label für Exzellentes Clustermanagement



Gestalter der Energiewende 2014



Mitglied bei

go-cluster: Exzellent vernetzt



15 Jahre ENERGIEregion Nürnberg e.V.

Kompetenzinitiative feierte zusammen mit dem Energie-Technologischen Zentrum (etz) und dem Energie Campus Nürnberg ein JUBILÄUM³.

Staatsminister Dr. Söder gratulierte den Vertretern von ENERGIEregion, etz und Energie Campus: Dr. Hauch, Prof. Dietz, Dr. Fraas, Prof. Hornegger, Prof. Arlt und Dr. Buchele (von links; Foto: K. Fuchs)

In der Unterstützung Energietechnologie-orientierter Unternehmen ist die Metropolregion Nürnberg äußerst stark aufgestellt. Das bestätigte auch Bayerns Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Dr. Markus Söder bei seinem Grußwort zum JUBILÄUM³: „Nürnberg ist eine technologische Leitregion für Energie. Nach dem Ende von Quelle haben wir als Staatsregierung die richtigen Schlüsse gezogen und den technologischen Kern Nürnbergs weiterentwickelt.“

Gäste beim JUBILÄUM³ (Foto: K. Fuchs)

Mit Stolz blickt auch die Stadt Nürnberg auf diese positive Entwicklung. „In der Metropolregion gestalten Wissenschaft und Unternehmen das Energieversorgungssystem von morgen. Damit sind wir auf dem besten Wege, einer der führenden Energietechnologie-Standorte Europas und Referenzregion zur Umsetzung der Energiewende zu werden“, erläutert Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg und Vorstandsvorsitzender der ENERGIEregion Nürnberg e.V. Man erkenne deutlich, wie eng Wirtschaft, Wissenschaft und Politik verzahnt seien. Das bewiesen auch die vielen Projekte, welche durch die drei Organisationen in den vergangenen Jahren umgesetzt wurden.

Natürlich drehte sich auch bei der Podiumsdiskussion im Rahmen der gemeinsamen Geburtstagsfeier alles um das Thema Energie. Dabei diskutierten die Volkswirtschaftlerin Prof. Dr. Veronika Grimm, der Elektrotechnik-Ingenieur und Informatiker Prof. Dr. Reinhard German, der Elektrotechnik-Ingenieur Prof. Dr. Armin Dietz, sowie der Vorstandsvorsitzende der N-ERGIE Aktiengesellschaft Josef Hasler über „Energie 4.0: dezentral – digital – systemdienlich. Wie funktioniert die Energiewende in Bayern?“

Podiumsdiskussion zum Thema "Energie 4.0" (Foto: K. Fuchs)

Dr. Jens Hauch, Geschäftsführer der ENERGIEregion Nürnberg und des etz, führte im Anschluss kurzweilig durch die Geschichte der drei Jubilare: Bereits 2001 wurde die Netzwerkplattform ENERGIEregion Nürnberg mit 38 Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen. Aus der ENERGIEregion heraus wurde vor 15 Jahren auch das Energie-Technologische Zentrum Nürnberg initiiert, um Existenzgründern, jungen Unternehmen und Forschern eine Anlaufstelle zu bieten. Vor 5 Jahren konnte dann der Energie Campus Nürnberg, als interdisziplinäres Forschungszentrum, "auf AEG" etabliert werden. Seit 2014 sind auch die ENERGIEregion und das neu gegründete etz 2.0 auf dem Gelände ansässig und die regionale Energiebranche damit noch ein Stück weiter zusammen gewachsen.


Netzwerken bei Buffet und Getränken im Rahmen des JUBILÄUM³ (Foto: K. Fuchs)


Ein herzliches Dankeschön gilt unseren Sponsoren für ihre Unterstützung der Jubiläumsfeier:

wbg Nürnberg, IHK Nürnberg für Mittelfranken, TÜV SÜD Industrie Services GmbH, Handwerkskammer für Mittelfranken, N-ERGIE Aktiengesellschaft, tga-engineering GmbH, GRAPHISOFT und Brezen Kolb

zurück

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?
Dann dürfen Sie ihn gerne Teilen...



Kompetenzinitiative für Energie & Umwelt in der

Europäische Metropolregion Nürnberg